Gewerbeverein Ottendorf-Okrilla e. V.

WILLKOMMEN IN EINEM STARKEN TEAM!

Aktivitäten im Gewerbeverein Ottendorf-Okrilla e. V.

 

NEWSLETTER NOVEMBER 2010 - Gewerbeverein Ottendorf- Okrilla e.V.

 

Liebe Vereinsmitglieder,

in den letzten Wochen wurde leider die Kommunikation mit unseren Mitgliedern etwas vernachlässigt. Die schon lange geplante Mitgliederversammlung mussten wir leider aufgrund vieler Projekte mehrfach verschieben. Dies ist vor allem einer sehr intensiven Arbeit an unseren Projekten geschuldet, über die regelmäßig in den lokalen Medien berichtet wurde. Deshalb heute ein aktueller Newsletter, um Sie über die Arbeit des Gewerbevereins Ottendorf Okrilla e.V. in den letzten Wochen zu informieren. Wir tun dies auch in der Hoffnung, dass Sie eines der Themen interessiert und Sie zu einer stärkeren Mitarbeit inspiriert. Wir sind sehr auf weitere Unterstützung angewiesen, um all unsere ambitionierten Projekte auch in Zukunft erfolgreich zum Erfolg zu führen.

 

Inhalt

• Einladung zu Mitgliederversammlung am 23.11.2010
• Aktivitäten gegen unseriöse Werbetafeln
• Berufsorientierung Projekt „Schule und Wirtschaft“
• Tourismus, Infrastruktur
• Maifest 2011
• Mitgliederentwicklung
• Einzelhandel und Handwerk

 

Einladung zu Mitgliederversammlung am 23.11.2010

Die Mitgliederversammlung 2010 findet am Dienstag, dem 23.11. ab 18.30 Uhr in den Räumen der Deutschen Post statt. Bitte planen Sie sich diesen Termin fest ein. Ihr Erscheinen und Ihre Meinung zu unserer Arbeit ist uns sehr wichtig. Gern nehmen wir Ihre Vorschläge zur Ausgestaltung der Tagesordnung für die Mitgliederversammlung auf.

 

Aktivitäten gegen unseriöse Werbetafeln

Lassen Sie uns mit einem Thema beginnen, das nicht gut gelungen ist. Im Februar hatten wir eine Initiative begründet, um dem Treiben von unseriösen Werbestrukturen in unserem Ort ein Ende zu setzen.

Hier gab es eine große Bereitschaft uns bei dieser Idee zu unterstützen und ein Musterverfahren zu führen. Leider ist es nicht gelungen diesen Auftakt erfolgreich weiterzuführen. Dies hat bestimmte Gründe, aber wir wollen und müssen wir unsere Aktivitäten neu aufstellen und möchten die Angelegenheit nicht ignorieren.

 

Berufsorientierung Projekt „Schule und Wirtschaft“

In der Ottendorfer Mittelschule findet am Montag den 01.11.2010 der nächste Eltern-Schüler-Abend zur Berufsinformation statt.

Thema: Dienstleistungsberufe in Gastronomie und Friseur und Kosmetik.

Unser großes Projekt, Hefter zur Berufsorientierung „Mein nächster Schritt- meine Ausbildung“, den jeder Schüler ab der 7. Klasse in unserer Mittelschule erhalten soll, ist jetzt in der Urfassung fertig gestellt und wird Ihnen, den Eltern und den Lehrern in den nächsten Tagen vorgestellt. Dabei haben wir über eine Mediatorin mit den Lehrern die Inhalte für einen fachübergreifenden Unterricht zur Berufsorientierung der Schüler erstellen lassen und ein ganzheitliches Projekt organisiert, um die Absolventen der Mittelschule Ottendorf Okrilla auf die Ausbildungsangebote in unserer Region aufmerksam zu machen und sie auf diese Ausbildung vorzubereiten.

Wir sind uns sicher, dass wir mit diesem Projekt einen wichtigen Beitrag leisten, in der Diskussion zur Lösung der gesellschaftlichen Probleme von Bildung in Verbindung mit dem demografischen Wandel. Mit diesem Thema war der Gewerbeverein auch auf der Jahrestagung der IHK Dresden vertreten, wo gute Kontakte geknüpft werden konnten zum Arbeitskreis Schule Wirtschaft in Dresden und zu weiteren Projektanbietern, die uns unterstützen möchten, wie SAB, Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft, IHK und HTW. Weitere Gespräche zu Kooperationen sind in den kommenden Tagen vorgesehen. So mit dem ÜAZ in Bautzen und der Ausbildungsstätte KAS in Königsbrück.

Wir haben ein Ganztagsangebot für die Grundschule in Medingen und in Hermsdorf zum Thema „Modelleisenbahnbau“ gemeinsam mit dem Jugendfreizeitverein Radedurg e. V. „auf die Schiene“ gehoben, um Grundschülern die Möglichkeit zu bieten, technisches Basteln, den Umgang mit Technik und handwerkliches Arbeiten zu erlernen. Hier ist es aus unserer Sicht sinnvoll, monatlich wechselnde Patenschaften zu organisieren, damit Schüler einen direkten Kontakt zu betrieblichen Ausbildern bekommen und im Gegenzug frühzeitig Talente entdeckt und entwickelt werden.

 

Tourismus, Infrastruktur

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass es in Ottendorf-Okrilla keinen ausgewiesenen Radweg gibt? Diese Erkenntnis war der Anlass, gemeinsam mit dem Verein Heidebogen und verschiedenen Anbietern von Reit - und Fahrtouristik ein Konzept von „Rad- und Reitwegen“ zu erstellen. Damit möchten wir eine wichtige Form des Tourismus für unsere Region unterstützen und die Gastronomen für eine Zusammenarbeit gewinnen. Das Reitwegekonzept wird dabei sehr rasch vorankommen, weil hier von interessierten Bürgern gute Planungen ausgearbeitet wurden.

Unser Ziel ist es, zwei Radwege mit überregionaler Bedeutung, Röderradweg und Glasmacherradweg zu entwickeln und eine Ausschliderung von Reit- und Radwegen zu erreichen.

In der kommenden Woche wollen wir mit der Marktinggesellschaft Niederlausitz Oberschlesien über die stärkere Wahrnehmung unseres Ortes Ottendorf Okrilla in den Veranstaltungen und Projekten der Marketinggesellschaft reden. Als größtes Dorf des Landkreises spielen wir bisher in den Veröffentlichungen der Marketinggesellschaft keine Rolle. Dies möchten wir in einem Gespräch mit dem Geschäftsführer Prof. Holm Große ändern.

 

Maifest 2011

Nun zu unserem größten Projekt, dem Ottendorfer Maifest 2011.

Die Verträge mit dem Veranstalter sind unterschrieben, jetzt kann das Projekt starten.

Durch die Vertragsausarbeitung unseres Mitgliedes, Herrn Rechtsanwalt Krüger, haben wir unseren Verein vor wirtschaftlichen, fiskalischen und sonstigen Risiken geschützt. Die Ausgestaltung des Maifestes bleibt weiterhin in unserer Hand. Die technische und wirtschaftliche Durchführung wird jedoch komplett von unserem Mitglied, dem Eventservice Herrich aus Ottendorf-Okrilla übernommen.

Herr Herrich wird die Inhalte mit Teilnehmern und Ausstellern sowie allen Partnern in Vereinbarungen absprechen und festhalten. Diese sind jedoch an unsere Vorgaben gebunden. Das klingt alles sehr formell und wird praktisch durch die Mitarbeit im Rahmen eines konstruktiven und engagierten Miteinanders umgesetzt.

Bitte bringen Sie sich mit ein! Helfen Sie mit, engagieren Sie sich. Es macht Spaß und gemeinsam werden wir das sehr gut organisieren.

Unser Fest soll verbinden und wir wollen zeigen, welch großartige Menschen und Firmen in der Region Ottendorf agieren. Vom Startup bis zum Weltkonzern reicht die Spanne und wir wollen den Erfolg jedes einzelnen Unternehmens präsentieren und gemeinsam unseren Standort stärken.

Fast alle Vereine unseres Ortes haben ihre Unterstützung zugesagt und planen ihre Programmteile. Alle Ortsteile haben ihre Wappenrohlinge zur Bemalung erhalten und die Ortsvereine setzen diese Initiative um. Der Schaustellerverband und die Automeile wollen unsere Veranstaltung unterstützen.

Das Wohngebietsfest auf der Gartenstraße war vor wenigen Tagen eine mehr als eine gelungene Generalprobe. Hier wurde das Zusammenspiel mit dem Eventservice Herrich, gewerblicher Werbung und der Begeisterung von Bürgern praktiziert. Wir sind uns sicher, die Gemeinde Ottendorf wird mit den Ortsteilen mit unser aller Arbeit ein tolles Fest im Mai 2011 bekommen. Schließlich feiern wir 665 Jahre Ersterwähnung von Ottendorf aus dem Jahre 1346, 90 Jahre Ottendorf Okrilla und 20 Jahre Gewerbegebiet. Das sollte unbedingt gebührend gefeiert werden.

 

Mitgliederentwicklung

Wir begrüßen herzlich unsere neuen Mitglieder die Firmen:
Pharma Druck Dresden, Elektro Funk und Reiche , Schäfer Hausmeisterservice GbR

 

Einzelhandel und Handwerk

Sehr gern würden wir unsere Aktivitäten auf diese beiden Bereiche ausdehnen. Für eine erfolgreiche Arbeit fehlen uns aber vor allem engagierte Mitstreiter. Sollten Sie in diesem Bereich arbeiten oder bekannte, befreundete Unternehmen kennen, dann sprechen Sie uns bitte an und unterstützen uns hierbei. Alle bisher Beteiligten bestätigen wie viel Freude die gemeinsame Arbeit macht.

 

Gewerbeverein Ottendorf-Okrilla e.V.
Frank Bösemüller

Presse:

Gewerberverein gibt Startschuss für großes Maifest 2011

... Beitrag lesen »»»

Gewerbeverein Ottendorf-Okrilla e. V. · E-Mail: info@gvoo.de